Artikel mit unterschiedlichen Stückzahlen in Einkauf und Verkauf

 

Problemstellung: Häufig werden Artikel im Pack gekauft, aber auch einzeln verkauft (z.B. Batterien). Der EK bezieht sich dabei meist auf den Pack, der VK soll aber für den einzelnen Artikel gelten.

 

Vorgehensweise: Anlegen eines Artikelpakets, das nur eine Position enthält mit entsprechender Menge. Die EAN bezieht sich meist auf das Paket. Für die Position innerhalb des Artikelpakets muss ein weiterer Materialartikel angelegt werden.

 

Einkauf: Eingekauft wird i.d.R. immer das Paket. Dadurch erhöht sich der Bestand der Paketposition automatisch um die Menge, mit der die Position im Paket hinterlegt ist.

 

Verkauf: Verkauft werden kann sowohl das Paket als auch die Paketposition. Dabei ist darauf zu achten, dass die Paketposition nicht über die EAN des Pakets aufgerufen werden kann. Es muss explizit der Artikel aufgerufen werden, der als Position im Paket angelegt wurde.

Wird im Verkauf ein Artikel ausgewählt, der Bestandteil eines Artikelpakets ist, weist V6 darauf hin und bietet zugleich das Paket zur Auswahl an.

 

Bestand: Artikelpakete haben selbst keinen Bestand. Es wird zwar ein Bestand angezeigt, aber der errechnet sich aus dem Bestand der Paketpositionen. Besteht ein Paket aus einer Position mit Menge 4 und der zugehörige Positionsartikel hat einen Bestand von 10, so wird beim Bestand des Pakets 2 angezeigt.

 

 

Anwendungsbeispiele

 

Kabelrolle mit 50 Meter Kabel, das auch als Meterware verkauft werden darf:

Anlegen eines Materialartikels 'Kabel Meterware'
Anlegen eines Artikelpakets 'Kabelrolle 50 Meter'
Im Artikelpaket: Erfassen von 'Kabel Meterware' als Position mit Menge 50

 

Batterienpack mit 4 AAA Batterien mit Möglichkeit, Batterien einzeln zu verkaufen:

Anlegen eines Materialartikels 'Batterie AAA einzeln'
Anlegen eines Artikelpakets 'Batterienpack AAA 4x'
Im Artikelpaket: Erfassen von 'Batterie AAA einzeln' als Position mit Menge 4

 

 

hmtoggle_plus1EAN-Übertragung von Materialartikel auf Artikelpaket

 

Ausgangspunkt: Sie möchten ein Artikelpaket anlegen. Die für die Bestellung benötigte EAN ist aber bereits bei einem Materialartikel vorhanden. Um nun das Artikelpaket unter der gewünschten EAN bestellen zu können, muss die EAN beim Materialartikel gelöscht werden.

Das funktioniert mittels EAN-Tausch. Ändern Sie den bisherigen Materialartikel wie folgt:

Erfassen Sie eine weitere EAN und markieren Sie die Zeile.
Mit STRG + E bzw. rechter Maustaste ("Artikelnummer und weitere EAN tauschen") kann die Artikelnummer mit der weiteren EAN ersetzt werden. (Sind bereits mehrere weitere EAN vorhanden, muss die Zeile mit der zu tauschenden EAN markiert werden. )
Nach dem Tausch löschen Sie die EAN und diese steht somit zum Anlegen eines neuen Artikels zur Verfügung.

 

i_blue_sm

Dummy-EAN erzeugen: haben Sie keine weitere EAN vorliegen, können Sie nicht einfach irgendeine Nummer als EAN erfassen (EANs unterliegen best. Regeln). Zum Erzeugen einer gültigen EAN verwenden Sie Interne EAN (F8). V6 erzeugt dann automatisch eine gültige weitere EAN

 

Beispiel:

Aktuell vorhanden: Materialartikel "40000000001 Batterie AAA". Diese EAN soll zum Artikelpaket werden und der bisherige Materialartikel soll unter neuer EAN weitergeführt werden.

1.Weitere EAN 200000001 erfassen bei Artikel 40000000001
2.EAN Tausch bei Artikel 40000000001 auf EAN 200000001. Löschen der weiteren EAN 40000000001.
3.Erfassen eines Artikelpakets mit EAN 40000000001 mit der Position 200000001 und Menge 4

 

Danach kann das Batteriepack unter 40000000001 bestellt und auch verkauft werden. Einzelne Batterien aus dem Pack können unter 200000001 verkauft werden.