Geschäftsvorfall-Typen

Um die Nachvollziehbarkeit gewährleisten zu können, ist eine weitgehend homogene Behandlung der verschiedenen Vorgänge in der DSFinV-K erforderlich.

Hierbei muss genügend Raum bleiben, um den Besonderheiten des einzelnen Kassensystems gerecht zu werden.

Aus diesem Grund sind nicht nur die Bezeichnungen standardisiert.

Auch die Darstellung der besonderen Geschäftsvorfälle ist festgelegt, um eine möglichst reibungslose Prüfung zu gewährleisten.

 

Es wird zwischen Sammel.- Einnahme.- und Ausgabeartikel unterschieden.

Eine Ausgabe kann somit nicht mit einem Sammelartikel verkauft werden.

 

Für Sammelartikel:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Einnahmeartikel:

 

 

 

Für Ausgabeartikel: