Kassenentnahme

F1 Vorgänge - F9 Kassenverwaltung - F2 Kassenentnahme

 

Durch eine Kassenentnahme teilen Sie dem Programm mit, dass Sie Geld aus der Kassenschublade nehmen.

Mit anderen Worten: Was Sie aus der Schublade nehmen, um es z.B. zu Bank zu bringen, entnehmen Sie auch dem Programm.

 

Klicken zum Vergrößern !

 

Anders als beim Kassensturz müssen hier nur die Zahlungsmittel entnommen werden, bei denen tatsächlich eine Entnahme gemacht wird. Das ermöglicht, zwischendurch eine Kassenentnahme durchzuführen, um z.B. Bargeld abzuschöpfen.

 

Klicken Sie bei dem zu entnehmenden Zahlungsmittel in das Feld "Betrag" und geben Sie den zu entnehmenden Betrag ein. Verfahren Sie so mit jedem Zahlungsmittel, das Sie entnehmen wollen.

 

Eine Entnahme ist nur bis zum Ist-Bestand möglich. So wird verhindert, dass durch einen versehentlich zu hoch eingegebenen Betrag ein Minusbestand entstehen kann.

 

Im Feld "Bemerkung" können Sie den Grund der Entnahme vermerken.

 

Für das Zahlungsmittel Bargeld gibt es das Hilfswerkzeug Münzzählung (F5), mit dem Sie sich das Zählen vereinfachen können. Der Cursor sollte sich dazu im Feld "Betrag" des Zahlungsmittels "Bar" befinden.

 

Schließen Sie den Vorgang mit Buchen (F1) ab.

 

 

hmtoggle_plus1Nachdruck von Belegen

 

Mit Nachdruck (F8) können Entnahme-Belege nachgedruckt werden.

 

Belege lassen sich dabei anhand der Belegnummer oder des Zeitraums der Erstellung suchen.

 

Sobald der Beleg gefunden ist, kann er mit erneut Nachdruck (F8) oder Doppelklick auf die Zeile nachgedruckt werden.

 

Klicken zum Vergrößern !