Kassenparameter

F11 Verwaltung System  -  F1 Bildschirmparameter - Auswahl - F2 Ändern  -  F7 Kassenparameter

Mit den Feldern "Kasse" und "Faktura" kann bestimmt werden, ob der Arbeitsplatz eine Kasse ist und/oder ob man Rechnungen (Faktura) schreiben kann.

 

hmtoggle_plus1Allgemein

 

Klicken zum Vergrößern !

 

Mittels der Kontrollkästchen können Sie verschiedene Funktionen aktivieren:

 

Kontrollkästchen

Auswirkung

 

Rechnung bestätigen

Ein Gegeben-Betrag von Null Euro in der Kasse muß bestätigt werden. Damit vermeidet man, dass eine Kassenquittung versehentlich zur Rechnung wird.

 

Postleitzahlen-Abfrage

Beim Buchen in der Kasse wird nach der PLZ gefragt.

 

Beim Buchen eines Kassenberichts Kennwort abfragen

 

Damit kann gesteuert werden, dass das Buchen von Kassenberichten nur best. Mitarbeitern erlaubt ist.

Beim Ausbuchen einer Kassendifferenz Kennwort abfragen

 

wie Kennwort beim Kassenbericht

Bei Auswahl eines Kunden dessen OP-/Umsatzinfo anzeigen

 

Wann immer in V6 ein Kunde ausgewählt wird, erscheint eine Kundeninfo über OPs und Umsatz. Damit kann man den Kunden auf einen Blick einschätzen.

 

Bei Auftrags - und Lieferscheinfaktura Quittungsformular benutzen

Druckt bei Aktivierung auch bei Fakturierung eines Auftrags oder Lieferscheins einen Quittungsbon. Andernfalls wird eine Quittung im Rechnungsformat gedruckt.

 

Bei Auftragsfaktura Lieferschein automatisch drucken

 

Druckt bei Auftragsfaktura nicht nur eine Rechnung, sondern auch einen Lieferschein.

Bei jeder Faktura Lieferschein automatisch drucken

 

Zu jeder Rechnung wird automatisch ein Lieferschein gedruckt.

Zahlungsmittel muss gewählt werden (KEIN Standardzahlungsmittel)

 

Als Standard wird beim Kassieren normalerweise 'Bar' vorbelegt. Nach Aktivierung muss beim Buchen immer ein Zahlungsmittel ausgewählt werden. Andernfalls erscheint die Meldung "Bitte erst Zahlungsmittel wählen"

 

Touch-Screen

Muß bei Verwendung von Touch-Screen Terminals aktiviert werden.

 

Warenfiliale

Wenn im System Setup abweichende Warenfiliale zulassen aktiviert ist, kann hier eine abweichende Warenfiliale für den Verkauf eingetragen werden. Diese ist dann bei jedem Verkaufsvorgang hinterlegt.

Warenfiliale abfragen

Wenn im System Setup abweichende Warenfiliale zulassen aktiviert ist, kann die Warenfiliale im Verkauf abgefragt werden. Im Unterschied zur fix hinterlegten Warenfilialen, kann bei jedem Verkaufsvorgang gewählt werden.

 

hmtoggle_plus1Formulare

 

In diesem Register legen Sie die Druckvorlagen für Kassenbon, Rechnung, Sofort-Gutschein und Kassenbericht fest:

 

11-1E7-Formulare

 

Mit "Anz. Ausdrucke" kann gesteuert werden, ob automatisch Kopien gedruckt werden sollen. Die Voreinstellung "0" ist gleichzusetzen mit einem Ausdruck. Ist eine Kopie erwünscht, muss der Wert "2" sein.

 

Spezialfall Kassenbon

Soll die Anzahl Ausdrucke größer 1 sein, kann es bei bestimmten Bon-Druckern notwendig sein, dass bei der Druckereinrichtung in V6 das Kontrollkästchen "manuelle Kopie" aktiviert ist. Diese Funktion schickt einen weiteren Druckauftrag aus V6 an den Drucker.  Siehe dazu auch das Kapitel Druckerverwaltung.

 

Bei "Rechnung" kann ein zweiter Drucker hinterlegt werden, um eventuell gleichzeitig zwei Rechnungsexemplare auf unterschiedlichen Druckern zu drucken. Mit dem Kontrollkästchen "Kopie" bei Drucker 2 kann gesteuert werden, ob das zweite Rechnungsexemplar als Kopie gekennzeichnet werden soll. Man kann auch beide (Rechnung und Kopie) auf dem selben Drucker drucken. Allerdings muss bei "Drucker 2" ein Drucker hinterlegt werden.

 

Über  das  Kontrollkästchen "Kassenbon-Direktdruck" kann gesteuert werden, ob ein Formular für Kassenbon verwendet werden soll oder ob das Bon-Layout über das Register KB-Direktdruck formatiert werden soll.

 

ex_red_sm

Wenn Sie direkt in der Kasse Gutscheine anlegen wollen, muß bei "Sofort-Gutschein" eine Vorlage selektiert werden.

 

hmtoggle_plus1Kassenbestände

 

11-1E7-Kassenbestände

 

Hier richten Sie die Zahlungsmittel ein, die an dieser Kasse zum Einsatz kommen (siehe auch Buchungsdialog).

 

Über Bestand erfassen (F4) können Sie ein neues Zahlungsmittel aufnehmen. Geben Sie die Zahlungsmittelnummer ein, bzw. wählen Sie mit Weiter-button-Doppelpfeil ein Zahlungsmittel aus. Zahlungsmittel selbst verwalten Sie mit Verwaltung Basis (F10) - Zahlungsmittel (F4).

 

Die Spalte "Einlage" ist für zukünftige Zwecke gedacht und noch ohne Bedeutung.

 

Mit "Nummer" können Sie steuern, in welcher Reihenfolge die Funktionstasten beim Buchungsdialog mit den Zahlungsmitteln belegt werden sollen.

 

ex_red_sm

Das Zahlungsmittel Bargeld sollte immer die Nummer 1 haben, da beim Kassieren an der Kasse Rückgeld automatisch auf das erste Zahlungsmittel gebucht wird (außer die Funktion 'Zahlungsmittel muss gewählt werden' im Register 'Allgemein' ist aktiviert).

 

Über "Aktiv" können Sie steuern, ob das Zahlungsmittel (noch) genutzt wird. Zahlungsmittel, die durch Buchungen in Benutzung waren und deshalb nicht gelöscht werden dürfen, können Sie so deaktivieren.

 

i_blue_sm

Im Buchungsdialog stehen die Funktionstasten F2 - F7 für die Auswahl der verschiedenen Zahlungsmittel zur Verfügung. Haben Sie mehr als 6 Zahlungsmittel erfasst, wird die Belegung von F7 geändert auf "Weitere Auswahl" und die weiteren Zahlungsmittel können ausgewählt werden.

 

Im unteren Teil der Maske werden die Druckvorlagen und die entsprechenden Drucker für Kasseneinlage als auch Kassensturz ausgewählt.

 

hmtoggle_plus1Zahlungsterminal und Kassenschublade

Die Register Zahlungsterminal und Kassenschublade dienen zum Einrichten der jeweiligen Typen/Protokolle. Hierbei werden Sie vom technischen Personal von Stein Software unterstützt.

 

i_blue_sm

Das Register Zahlungsterminal gehört nicht zum Standardumfang von V6. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Hotline von Stein Software.

hmtoggle_plus1KB-Direktdruck

 

11-1E7-KB-Direktdruck-Allg

 

Das Modul Kassenbon-Direktdruck hat gegenüber dem Druck über Formulare den Vorteil, dass die Druckgeschwindigkeit höher ist. Mit den Kontroll-Kästchen können Sie steuern, welche Informationen auf dem Bon gedruckt werden sollen. Standard Werte (F6) aktiviert eine vordefinierte Auswahl (siehe Bildschirmausdruck).

 

Mit den Optionen im Register "Sonstiges"  können Sie auch einige Layout-Einstellungen vornehmen:

 

11-1E7-KB-Direktdruck-Sonst