Lieferanten ändern/erfassen

F4 Lieferanten  -  F2/F4 Ändern/Erfassen

 

Erfassen/Ändern von Lieferanten

 

Um einen neuen Lieferanten anzulegen, wählen Sie Erfassen (F4) .

 

44

 

Wählen Sie Nächste Freie (F2), um sich vom Programm die nächste freie Lieferantennummer suchen zu lassen, oder tragen Sie die gewünschte neue Lieferantennummer ein und bestätigen Sie mit OK (F1).

 

Es öffnet sich eine leere Lieferanteneingabemaske, in der Sie entsprechende Daten eingeben können. Dabei gliedern sich die Lieferantendaten in die Bereiche (Register)

Stammdaten
Zusatzdaten
Bestell-Parameter
Zusatzanschriften
Einkaufs-Informationen
Bemerkung
Service Information

 

Wenn Sie eine angeschlossene Finanzbuchhaltung nutzen, kann im Feld "Fibu-Konto" das entsprechende Konto hinterlegt werden.

 

Zudem können Sie markieren, ob es sich um einen Flächen-Lieferant handelt.

 

Mit Aktivierung von "Gesperrt" aktivieren Sie die Lieferantensperre.

 

442

 

Stammdaten

 

Im Register "Stammdaten" erfassen Sie Namen, Anschrift und Kommunikationsdaten des Lieferanten. Die Ländervorwahl für die Kommunikationsdaten können sie im V6 Modul

Verwaltung Basis (F10) - Land (F3) festlegen.

 

Sobald Sie den Firmennamen erfasst haben, erscheint hinter der Namenszeile ein Briefsymbol:

 

Firmennamenszeile mit Briefsymbol

 

Mit diesem Briefsymbol lassen sich Vorlagen aufrufen. Hinweise zum Erstellen dieser Vorlagen finden Sie im Kapitel Arbeiten mit Vorlagen.

 

 

Zusatzdaten

 

442Zusatzdaten

 

Hier können Sie die Bankverbindung, Zahlungsbedingungen und Firmen-Identifikations-Nummern eingeben. Bei der Auswahl der Bank steht Ihnen mit Weiter-button-Doppelpfeil eine Liste von Banken zur Verfügung.

In der Bankenverwaltung können Sie eine Bank auswählen, ändern oder neu erfassen.

 

Im Bereich "Zahlungsbedingungen" haben Sie die Möglichkeit, Zahlungsart und Zahlungsbedingungen auszuwählen, zu ändern oder neue zu erfassen.

Für ausländische Lieferanten gibt es die Zahlungsart "Auslandsüberweisung".

Mit Strg+s (bzw. Kontextmenü über rechte Maustaste) können die zugewiesenen Zahlungsbedingungen in Lieferanten-Anzeigelisten aufgerufen werden.

 

ex_red_sm

Für FIBU-Benutzer: Die Umsatzsteuer-Ident-Nummer sollte in folgendem Format eingetragen werden: Ersten zwei Stellen sind die Länderidentifikation, dann 9-13 Stellen alphanumerisch, keine Leerzeichen, keine Sonderzeichen. Beispiel: BE403207026

 

Lieferland für Rechnungskontrolle:

Liefert ein deutscher Lieferant Ware aus einem anderen Lieferland innerhalb der EU, muss die Verbuchung der Rechnung als innergemeinschaftlicher Erwerb erfolgen.

Bei Aktivierung von "Abfrage in Rechnungskontrolle, ob 'Innergemeinschaftlicher Erwerb'" wird in der Rechnungskontrolle eine Abfrage nach dem Lieferland eingeschaltet:

"Kommt die Lieferung aus einem EU-Ausland". Nach "Ja" öffnet sich eine Länderauswahlliste. Nach Auswahl des Landes wechselt die Reko in den Modus für innergemeinschaftlichen Erwerb.

 

 

Bestell-Parameter

 

442Bestell-Parameter

 

Beim Feld "Kundennummer" tragen Sie bitte Ihre beim Lieferanten bekannte Kundennummer ein. Wenn Sie mehrere Fililalen haben, können Sie mit Filialdaten (F9) die filialspezifischen Lieferbedingungen festlegen.

 

Export von Bestellungen:

Nach Erzeugen einer Bestellung kann die Bestellung in verschiedener Form versendet werden:

als Ausdruck per Postversand
elektronisch über Schnittstellen (falls eingerichtet)
elektronisch als CSV-Datei

 

Um eine Bestellung als CSV-Datei oder über Schnittstellen erstellen zu können, wählen Sie "Ja" bei "Bestellung exportieren" und legen ein Exportverzeichnis fest.

Im Bereich "Bestellungs Export-Format" können Sie festlegen, welches Standard Export-Format verwendet werden soll (Ausdruck, CSV, Schnittstelle)

Im Bestellvorgang selbst erscheint dann für diesen Lieferanten bei "Bestellung versenden via" das oben definiert Standard Export-Format. Zudem besteht die Option, eines der anderen Formate auszuwählen.

Beispiel:

Bestellungen sollen i.d.R. per Post versendet werden, aber es soll auch möglich sein, die Bestellung als CSV-Datei zu exportieren. Folgende Einstellung bietet sich an:

"Bestellung exportieren: Ja"

"Standard Export-Format: Ausdruck/Post"

 

Wurde CSV-Export gewählt, liegt die Bestellung im ausgewählten Verzeichnis vor mit folgendem Dateinamen: Bestellung<Lieferantenname>vom<Bestelldatum>.csv

 

Zusatzanschriften

 

Mit Auswahl des Registers "Zusatzanschriften" aktivieren Sie automatisch die Funktionstasten F2 - F4.

Nach Auswahl von Anschrift erfassen (F4) öffnet Sich die Eingabemaske:

 

Klicken zum Vergrößern !

 

 

i_blue_sm

Mit dem Feld "Typ" legen Sie fest, ob es sich bei der Anschrift um eine Bestell-, Liefer- oder Rechnungsanschrift handelt. Diese Zusatzanschriften lassen sich dann beim Erstellen von Bestellungen, Rücklieferungen oder Belastungsanzeigen auswählen. Info-Anschriften dienen nur zur Information und werden nicht als Auswahl in Vorgängen angeboten.

 

ex_red_sm

Wenn Zusatzanschriften genutzt werden sollen, wenden Sie sich bitte an den Support von Stein Software, da Formulare angepasst werden müssen (ohne Anpassung wird weiter nur die Hauptanschrift gedruckt).

 

 

 

 

Einkaufs-Informationen

 

442-Einkaufsinformationen

 

In diesem Register kann hinterlegt werden, zu welchem Einkaufsverband der Lieferant gehört und wann der Start des Geschäftsjahres des Lieferanten ist.

 

Eingaben im Textfeld erscheinen beim Aufruf von Bestellvorschlägen (Vorschlagspool) des Lieferanten.

 

Mit der Aktivierung von "Fremdartikel in Rücklieferung zulassen" kann  festgelegt werden, dass an diesen Lieferanten auch Artikel rückgeliefert werden können, die von anderen Lieferanten stammen. Siehe dazu auch das Kapitel Rücklieferung.

 

Bemerkung

 

442Bemerkung

 

Unter dem Register "Bemerkung" können Sie individuelle Informationen zum Lieferanten hinterlegen.

 

Service Information

 

Service Aufträge können an Fremdreparaturbetriebe übergeben werden. Dazu wird im Register 'Fremdreparatur' des Service Auftrags ein Lieferant als Werkstatt ausgewählt. Der hier bei Service Information hinterlegte Text erscheint in der Auswahlliste der Werkstätten in der Spalte 'Service Information'.

 

Zum Speichern aller zum Lieferanten eingegebenen Daten wählen Sie Speichern (F1).