Mailing

F9 Verwaltung Allgemein  -  F9 Mailing

Mit der Mailing-Funktion lassen sich nicht nur Serienbriefe für ausgewählte Kunden erstellen, sondern auch E-Mails, Faxe und SMS-Nachrichten.

 

Die Auswahl der Kunden erfolgt über Auswertungen, die mittels SQL erstellt werden. Dafür wenden Sie sich am besten an die Hotline von Stein Software.

 

ex_red_sm

Beim Kunden muss das Kontroll-Kästchen "Mailing" im Register "Zusatzdaten" aktiviert sein, damit der Kunde für das Mailing berücksichtigt wird. Im System Setup lässt sich festlegen, dass das Kontroll-Kästchen beim Erfassen von Kunden automatisch aktiviert ist.

 

Nach Auswahl von Mailing (F9) wählen Sie zuerst die Auswertung aus mit den gewünschten Adressaten-Daten:

 

99e_zoom50

 

Mit Mailing (F8) öffnet sich das Auswahlmenü für die Kommunikationsart:

 

9988

 

 

Korrespondenz-Eintrag

 

Es besteht die Möglichkeit automatisch bei jedem anzuschreibenden Kunden einen Korrespondenzeintrag zu erzeugen. Aktivieren Sie dazu das Kontroll-Kästchen "Korrespondenz erzeugen". Mit "Erinnerung am" kann ein Datum zur Wiedervorlage des Korrespondenzeintrags bestimmt werden (Vorgabewert ist das aktuelle Datum + 7 Tage).

Bei "Grund" wird ausgewählt, was beim Korrespondenzeintrag als Grund angegeben werden soll. Die Werte der Liste können bei Korrespondenzgrund (Kunde bzw. Lieferant) erfasst/geändert werden.

Ebenso kann in "Bemerkung" eingetragen werden, was beim Korrespondenzeintrag als Bemerkung erscheinen soll.

 

ex_red_sm

Die verwendete Vorlage darf nicht größer sein als 1 MB. Andernfalls meldet V6 "Datei zu groß!!". Ohne Korrespondenzeintrag gibt es keine Größenbeschränkung der Vorlage.

 

i_blue_sm

Soll kein Korrespondenzeintrag erzeugt werden, können Grund und Bemerkung leer bleiben, andernfalls muss zumindest ein Grund ausgewählt werden.

 

Erzeugen von Anschreiben

 

Beispielhaft soll das Erstellen von Anschreiben beschrieben werden. Dafür sind keine zusätzlichen Dienste notwendig wie im Fall von SMS, Fax und E-Mail (siehe hierzu im Kapitel Bildschirmparameter den Absatz über Kommunikation)

 

Voraussetzung für die Erzeugung von Serien-Anschreiben ist eine entsprechende Vorlage.

Informationen zur Verwaltung von Vorlagen und zum Erstellen finden Sie im Kapitel Arbeiten mit Vorlagen.

 

Mit Vorlagen laden (F8) wählen Sie die gewünschte Vorlage für Ihren Serienbrief aus. Der Text der Vorlage wird automatisch ins Feld Bemerkung übernommen. Falls das Erstellen von Korrespondenzeinträgen aktiviert ist, hat man somit zugleich den Text des Anschreibens mitgesichert. Das erleichtert später den Nachvollzug der Kommunikation.

 

Nach Anschreiben (F1) meldet V6 die Anzahl der zu erstellenden Anschreiben:

 

998881

 

Mit Ja (F1) starten Sie den Druck der Anschreiben.