Mandanten

F5 V6-Fibu  -  F10 Verwaltung  -  F1 Mandanten

 

Der Mandant ist die oberste Verwaltungseinheit in der Fibu.

 

Im Mandanten-Setup werden grundlegene Einstellungen festgelegt:

Kontenrahmen
Nummernkreise der Personenkonten
Kostenstellenmodus
Vortragskonten für Eröffnungsbilanz
Wirtschaftsjahre mit Perioden-Status

 

Die meisten dieser Festlegungen werden beim Einrichten der V6-Fibu von Stein Software in Zusammenarbeit mit dem Nutzer vorgenommen. Änderungen dieser Einstellungen können auch nur zusammen mit Stein Software durchgeführt werden.

 

Die notwendige Personalisierung des Mandanten kann vom Nutzer selbst vorgenommen werden.

 

i_blue_sm

V6-Fibu bietet die Möglichkeit vorhandene Mandaten zu clonen (F10 Verwaltung - F1 Mandanten - F6 Mandant 'clonen'). Dabei kann der Nutzer entscheiden, welche Parameter übernommen werden sollen, z.B. Sachkonten, Kostenstellen, Steuerschlüssel.

 

Nach Mandanten (F1) und - bei Vorhandensein mehrerer Mandanten - Auswahl des Mandanten öffnet sich die Erfassungsmaske:

 

Klicken zum Vergrößern !

 

Für die Auswahl des Finanzamtes steht die Funktion Finanzamt (F6) zur Verfügung:

 

F10126

 

Wählen Sie zuerst Ihr Bundesland aus und danach das für Sie zuständige Finanzamt.

Diese Auswahl wird ins Feld "Finanzamt" des Mandanten übernommen.

 

Tragen Sie Ihre Steuernummer, Umsatzsteueridentnummer und SEPA-Gläubiger-ID ein und falls notwendig die ZM-Teilnehmernummer, wenn Sie Umsätze aus innergemeinschaftlichen Lieferungen und Dienstleistungen ans Bundeszentralamt für Steuern melden müssen.

 

Die Register "Wareneinkaufskonten" und "Erlöskonten" werden in Zusammenarbeit mit Stein Software beim Setup Ihrer Fibu ausgefüllt.

 

Im Register "Anschrift" tragen Sie die Adressdaten Ihrer Firma ein und im Register "Berater" kann die Anschrift Ihres Steuerberaters hinterlegt werden. Diese Daten werden herangezogen beim Erstellen der Umsatzsteuer-Voranmeldung mit Elster.

 

Im Register "Bank-Dateien" können Dateipfad und Dateiname für die in den Zahlläufen erstellten Bank-Dateien definiert werden. Dabei können einige Variablen für die Erzeugung des Dateinamens verwendet werden:

 

F1014-Bankdateien

 

Bleiben die Felder für Pfad und Name leer, öffnet sich der Dateiexplorer, wenn nach dem Zahllauf Bank-Dateien erzeugt wurden.

 

Wirtschaftsjahre

 

Mit F7 erfassen Sie die Wirtschaftsjahre. Nach Anlage eines Wirtschaftsjahres kann der Status (offen, abgeschlossen, gesperrt) der Perioden bestimmt werden.

 

F10127

 

Zwingend erfasst werden muss die "Bezeichnung", das "Start"- und "Enddatum" des Wirtschaftsjahres.

 

Die Felder "Sondervorauszahlung im Kalenderjahr" und "Korrektur der Umsatzsteuer-Vorauszahlung im Kalenderjahr" dienen dazu, bereits erfolgte Zahlungen aus dem Vorgänger-System von V6-Fibu zu erfassen.

 

Sobald das Wirtschaftsjahr angelegt ist, kann mit Perioden (F7) auf die Perioden zugegriffen werden:

 

F101277

 

Mit einem Klick in die Spalte "Status" kann dieser verändert werden.

 

 

ex_red_sm

Als Standard haben alle Perioden zu Beginn den Status "Gesperrt". Nur in Perioden mit dem Status "Offen" kann gebucht werden. Bleibt eine Periode im Status "Gesperrt" können keine Verkäufe getätigt werden! Deshalb wird beim Aufruf eines Vorgangs (Kasse, Verkauf, Einkauf) die Periode automatisch geöffnet. Es erscheint eine entsprechende Meldung. Sollen Perioden bewusst gesperrt werden, ist der Status "GesperrtNichtAutomatischÖffnen" zu wählen.

 

Bankverbindungen

 

Hier können die Bankverbindungen Ihrer Firma hinterlegt werden:

 

F101294

 

Mit Weiter-button-Doppelpfeil kann nach Banken gesucht werden (über die BLZ oder den Namen). Die meisten gängigen Banken sind hinterlegt. Sollte Ihre Bank nicht vorhanden sein, besteht die Möglichkeit, sie direkt anzulegen.

Tragen Sie dann Ihre Kontodaten ein.