Umbuchung

F1 Vorgänge - F3 Einkauf -  F4 Lager - F1 Umbuchung

 

Mithilfe der Umbuchung kann der Bestand von Artikeln von einer Filiale auf eine andere übertragen werden. Die Umbuchung führt sofort zur Bestandsanpassung, unabhängig davon, ob die Ware physikalisch bewegt wird.

 

ex_red_sm

Eine Umbuchung verhält sich wie ein Wareneingang: als Einkaufspreis wird der Mittel-EK der Ausgangsfiliale genommen.  Hat der umgebuchte Artikel in den beteiligten Filialen unterschiedliche EK, wirkt sich die Umbuchung auf den Mittel-EK der Zielfiliale aus.

 

ex_red_sm

Wird die Ware zwischen den Filialen transportiert, gilt zu beachten: Während des Transports entspricht der Bestand der Zielfiliale nach Umbuchung nicht dem tatsächlichen Lagerbestand. Die Ware steht laut Bestand zur Verfügung, obwohl sie noch unterwegs ist. Bei der Umlagerung wird dieser Umstand berücksichtigt.

 

Ausgangsfiliale ist als Standard die Filiale, in der Sie angemeldet sind.

 

i_blue_sm

In den Einstellungen der Filiale Register 'Umbuchung' kann die Möglichkeit freigeschaltet werden, andere Ausgangsfilialen auszuwählen. Ist dort bei 'Ausgangsfiliale wählbar' "Ja" hinterlegt, kann im Vorgang Umbuchung mit Ausgangsfiliale (F11) die Ausgangsfiliale ausgewählt werden.

 

 

 

Vorgangsweise:

Klicken zum Vergrößern !

 

 

 

Zuerst müssen Sie die Ziel-Filiale auswählen. Geben Sie die Filial-Nummer ein oder nutzen Sie mittels Weiter-button-Doppelpfeil die Filial-Suche. Mit Enter erscheint eine Liste aller Filialen.

Klicken zum Vergrößern !

 

 

 

Wählen Sie die gewünschte Filiale über Positions-Nummer oder Doppelklick aus.

Klicken zum Vergrößern !

 

Sie können nun wie im Kassenprogramm Artikelnummern eingeben, EAN Code scannen oder nach Artikelbezeichnung suchen. Auch hier hilft die Text- und Erweiterte Suche.

 

Wählen Sie die Artikel zum Umbuchen aus.

 

Bei Artikeln, die in der Ausgangsfiliale keinen Bestand haben, erscheint die Meldung "Kein Bestand [Artikel-Nummer] vorhanden in der ausgehenden Filiale". Diese Artikel werden nicht in die Umbuchung übernommen.

 

 

ex_red_sm

Ein Umbuchen mit Minusbestand in der ausgehenden Filiale kann über das System Setup (Register Vorgänge) zugelassen werden. Dazu muss das Kontrollkästchen "Umbuchung/Umlagerung: In Minusbestand umbuchen können" aktiviert werden.

 

Klicken zum Vergrößern !

 

Nach Auswahl der Artikel können Sie mit Position ändern (F2)  die Umbuchungs-Menge verändern (V6 gibt als Standard die Menge 1 vor). Sie können die Menge auch über den Punktbefehl ".m[n]" ändern (z.B. .m2  -> Menge wird auf 2 geändert). Weitere Änderungen sind nicht möglich. Die Spalten "Bestand-Von" und "Bestand-Nach" zeigen die aktuellen (vor der Umbuchung) Bestände der Ausgangs- bzw. Zielfiliale.

 

Zum Löschen einer Position markieren Sie die gewünschte Position und wählen Position löschen (F3).

 

Wenn alle Artikel ausgewählt sind, können Sie diese mit Buchen (F1) umbuchen. Die Artikel werden bei der Ausgangs-Filiale ab- und bei der Ziel-Filiale zugebucht. Anschließend wird ein Umbuchungslieferschein gedruckt.

 

Umbuchnung stornieren

 

Ein Umbuchungsstorno ist nicht vorgesehen/nötig, da eine Umbuchung durch eine weitere Umbuchung in umgekehrter Richtung rückgängig gemacht werden kann.

Klicken zum Vergrößern !