Wareneingang

F1 Vorgänge  - F3 Einkauf -  F3 Wareneingang

 

Wareneingänge buchen Sie in der Regel nach Eingang einer Bestellung. Sie können den Wareneingang allerdings auch manuell über Artikel-Auswahl vornehmen.

 

Zudem gibt es im Wareneingangsmodul den Vorgang Rücklieferung.

 

Elektronisch übermittelte Lieferscheine verarbeiten Sie mit Lieferschein einlesen.

 

Vorhandene Wareneingänge können mittels der Wareneingangs-Suche angezeigt werden und mit WE stornieren (F6) storniert werden.

 

Die Verbuchung des Wareneingangs hat im Artikelstamm Auswirkungen auf:

Bestand: erhöht sich um die Menge des Wareneingangs
Mittel-EK: wird neu kalkuliert (Alter-Mittel-EK * alter Bestand)+(Netto-EK WE * Bestand WE)/Neuer Bestand = Neuer Mittel-EK
VK-Preise: werden aus dem WE übernommen. WE zeigt die VK-Preise aus dem Artikelstamm an. Wird die Wareneingangsposition manuell geändert, werden diese VK-Preise in den Artikelstamm übernommen. Bei einem Storno des Wareneingangs bleiben im Artikelstamm trotzdem die VK-Preise bestehen, die aus dem WE übernommen worden sind.

 

 

hmtoggle_plus1Wareneingang mit vorliegender Bestellung

 

133

 

Der Aufruf vorhandener Bestellungen kann über zwei Wege erfolgen:

 

mit Offene Bestellungen (F7) kommen Sie zur Auswahl der vorhandenen offenen Bestellungen
durch Eingabe einer Artikelnummer - ist der Artikel Bestandteil einer offenen Bestellung, wird die zugehörige Bestellung aufgerufen

 

Wurde eine Artikelnummer eingegeben und sind dazu Bestellungen vorhanden, werden diese zur Auswahl gestellt:

 

133E-mit-Bestellung

 

i_blue_sm

Ist die Spalte "Kunde" gefüllt, handelt es sich um eine Auftragsbestellung (siehe Zeile 2).

 

Nach Auswahl einer Bestellung zeigt Ihnen V6 die Bestell-Positionen:

 

1337E

 

Um alle gelisteten Artikel zu übernehmen, wählen Sie Alle Pos. Auswählen (F1). Sie können Artikel auch einzeln erfassen mittels Doppelklick auf die jeweilige Position.

 

i_blue_sm

Bei Artikeln, die später geliefert werden, empfiehlt es sich, erst alle Positionen zu übernehmen und dann im nächsten Schritt (s.u.) die Positionen zu löschen, die jetzt nicht eingebucht werden sollen. Diese Artikel bleiben dann zum erneuten Bearbeiten im Bestellpool gespeichert.

 

ex_red_sm

Wenn bei den ausgewählten Artikeln solche mit Einzelartikel-Verwaltung (= Seriennummernpflicht) vorhanden sind, müssen Seriennummern erfasst werden:

 

1337E-SN

 

 

i_blue_sm

Mit aus Datei einlesen (F9) gibt es eine Möglichkeit, Seriennummern zu importieren. Die Datei sollte eine .txt-Datei sein mit einer Seriennummer pro Zeile. Ist eine Seriennummer aus der Importdatei bereits in V6 vorhanden, erfolgt eine Warnmeldung und der Import kann nicht durchgeführt werden.

 

 

Nun listet V6 alle zum Buchen bereiten Artikel der Bestellung auf:

 

1337E11

 

Wie oben erwähnt können Sie hier Positionen, die erst später geliefert werden, mit Position löschen (F3) aus dem Wareneingangsprozess entfernen. Diese Positionen bleiben als Bestellung erhalten und können erneut aufgerufen werden.

 

Position ändern (F2)

 

V6 bietet Ihnen die Möglichkeit, Menge und Verkaufspreis (VK) des bestellten Artikels für den Wareneingang zu ändern:

 

1337E11-2

 

i_blue_sm Wird die bestellte Menge reduziert (weil evtl. nur Teil-Lieferung erfolgte), bleibt auch in diesem Fall die Position im Bestellpool erhalten und kann erneut aufgerufen werden.

 

Mit Artikelinfo (F7), Einkaufs-Konditionen (F9) und Bestell-Position (F10) können Sie sich detaillierte Informationen zur Position anzeigen lassen.

VK-Preis Kalkulation (F8) bietet Hilfe beim Kalkulieren eines neuen VK (wie in Bestellung)

 

Mit OK (F1) speichern Sie Ihre Änderungen.

Abschluss des Wareneingangs

 

Zum Verbuchen des Wareneingangs wählen Sie Buchen (F1). Es erfolgt die Abfrage der Lieferschein-Nummer und des EK-Datums (Tagesdatum als Vorschlag):

 

1337E1

 

Bestätigen Sie die Buchung mit F1. Die Bestellung wird in den Bestand übernommen und - falls keine Positionen mehr offen sind - aus dem Bestell-Pool gelöscht. Zugleich wird automatisch eine Wareneingangsliste gedruckt. Wareneingangslisten können Sie später auch nachdrucken.

 

hmtoggle_plus1Manueller Wareneingang

 

133

 

Hier können Sie wie im Kassenprogramm Artikelnummern eingeben, EAN Codes scannen oder nach Artikelbezeichnungen suchen. Wie üblich greift auch hier die Text- und Erweiterte Suche.

 

Nach Auswahl des/der Artikel, für die Sie Wareneingänge buchen möchten, können Sie die Artikeldaten noch verändern:

 

133E

 

 

Position ändern (F2)

 

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Menge, den EK und VK des Artikels für den Wareneingang festzulegen (beim WE über Bestellung können Sie den EK nicht ändern):

 

133E2

 

Wenn Sie bei "Listen-EK" den Button Weiter-button-Doppelpfeil wählen, kommen Sie automatisch in die Einkaufs-Konditionen, die Sie auch mit F9 aufrufen können. Sie können dort mittels der Funktions-Tasten F2 - F4 vorhandene Rabatte ändern bzw. wegnehmen oder neue Rabatte hinzufügen. Diese Rabatte gelten nur für den aktuellen Wareneingangsvorgang und haben keine Auswirkung auf die Stammdaten.

 

i_blue_sm Mit dem Punktbefehl .r<Zahl> (z.B. .r10) lässt sich ein Rabatt für alle Positionen des Wareneingangs hinzufügen. Anders als vom Verkauf gewohnt, bezieht sich der Punktbefehl hier also auf mehrere Positionen gleichzeitig.

 

ex_red_sm

V6 läßt an der Stelle zu, dass Sie auch den Wert bei "Rechnungs-EK" ändern. Es wird dann automatisch ein neuer Rabatt-Eintrag generiert, damit die Preisfindung stimmt. Transparenter ist allerdings eine Preisänderung über den Listen-EK.

 

 

 

Dieser Abschnitt gilt nur, wenn im System Setup das Buchen von Wareneingängen mit unterschiedlichen Lieferanten ausgeschlossen ist.

 

Beim Erfassen eines manuellen Wareneingangs legt der erste ausgewählte Artikel den Lieferanten fest. Wählt man einen Artikel aus, bei dem dieser Lieferant nicht hinterlegt ist,

meldet V6 dies und eröffnet dich Möglichkeit, den Artikel im Stamm um den Lieferanten zu ergänzen:

 

Klicken zum Vergrößern !

 

Mit Artikel ändern (F2) öffnet sich die Artikel-Stammdaten und der fehlende Lieferant kann hinzugefügt werden.

Wurde der Lieferant hinzugefügt und der Artikel gespeichert kann mit OK (F1) der Artikel in den Wareneingang übernommen werden.

Mit ESC oder schließ-button kann der Artikel ignoriert und das Bearbeiten des Wareneingangs fortgesetzt werden.

 

 

Abschluss des Wareneingangs

 

Zum Verbuchen des Wareneingangs wählen Sie Buchen (F1). Es folgt die Abfrage nach  der Lieferschein-Nummer und des EK-Datum:

 

1337E1

 

ex_red_sm

Falls kein Lieferschein vorliegt, geben Sie bitte eine "Dummy"-Nummer ein (Sie können auch Text verwenden).

 

Zum Buchen bestätigen Sie mit F1. Die Positionen werden in den Bestand übernommen und zugleich wird automatisch eine Wareneingangsliste gedruckt. Wareneingangslisten können Sie später auch nachdrucken.

 

 

hmtoggle_plus1Natural Rabatt

 

Mit der Funktion Natural Rabatt (F8)  können Sie Gratis-Lieferungen einbuchen. Dadurch können sich Rechnungs-EK und Netto-EK ändern:

 

1337E11-8

 

Im Beispiel ist zu sehen, dass sich Rechnungs-EK und Netto-EK durch die Einbuchung einer Gratismenge verringern:

5 * 1,84 € = 9,20 €

9,20 € (Einkaufswert) / 6 (Einkaufsmenge) = 1,53 € EK-Positionswert

 

Mit OK (F1) buchen Sie den Naturalrabatt.

 

hmtoggle_plus1Wareneingang stornieren

 

Nach WE stornieren (F6) erscheint die Suchmaske für Wareneingänge, um den zu stornierenden Wareneingang finden zu können:

 

i_blue_sm

Hier lassen sich auch Rücklieferungen stornieren. Rücklieferungen sind in der Liste der Wareneingänge zu erkennen am Typ "RL" statt "WE".

 

Klicken zum Vergrößern !

 

 

Tragen Sie die entsprechenden Suchparameter ein und starten die Suche mit F5. Entsprechend der gewählten Parameter werden die gesuchten Wareneingänge aufgelistet:

 

Klicken zum Vergrößern !

 

 

 

Wählen Sie dann den Wareneingang aus mit Doppelklick oder Eingabe der Positionsnummer. Die Positionen des Wareneingangs werden angezeigt:

 

Klicken zum Vergrößern !

 

Wählen Sie die Positionen aus, deren Wareneingang storniert werden sollen. Sie können einzelne Positionen markieren oder mit Alle Markier. Ein (F5) den ganzen Wareneingang auswählen. Bestätigen Sie die Auswahl mit OK (F1):

 

13365E1

 

Im Beispiel wurde nur die erste Position des Wareneingangs zum Stornieren ausgewählt.

Nach Storno Buchen (F1) erscheint eine Bestätigungsabfrage. Wird die Stornierung bestätigt, druckt V6 einen Stornobeleg und verbucht die Stornierung.